1LIVE Informant

ICE-Brand für Übungszwecke

26.10.2019

Das ist für alle eine Horrorvorstellung: Ein vollbesetzter ICE der Bahn bleibt in einem Tunnel stecken und brennt - überall ist Rauch. So war es heute Nacht bei Bad Hennef auf der ICE-Strecke Köln-Frankfurt. Aber zum Glück war alles nur eine Übung. 😅

Warum?

Die Einsatzkräfte wollen sich damit fit halten, wenn es wirklich mal brennen sollte. Dann muss nämlich alles passen! Zum Beispiel haben sie mit schweren Puppen geübt, wie sie Verletzte aus dem Tunnel bekommen. Für die Übung wurde ein Teil der ICE-Strecke komplett gesperrt - 180 Einsatzkräfte waren beteiligt.

Und?

Der Einsatzleiter sagte danach, dass alles ganz gut funktioniert hat. 👍 Probleme gab es aus seiner Sicht bei der Kommunikation zwischen allen beteiligten Gruppen - da sei noch Luft nach oben.