1LIVE Informant

Missbrauchs-Anklage gegen YouTuber

30.10.2019

Ein YouTuber aus Berlin hat seine Bekanntheit möglicherweise richtig mies ausgenutzt. Deshalb ist er jetzt von der Staatsanwaltschaft angeklagt worden. Der 25-Jährige soll minderjährige Mädchen missbraucht haben. Das jüngste Opfer war demnach 13 Jahre alt.

Hintergründe?

Die Masche war wohl immer die gleiche: Er soll den Mädchen Auftritte in seinen YouTube-Videos versprochen haben, um sich mit ihnen zu treffen. Dann soll er sie in sein Auto gelockt, sexuell missbraucht und auch misshandelt haben. Das Konto des YouTubers ist inzwischen gelöscht.

Und jetzt?

Der 25-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm schweren sexuellen Missbrauch, Vergewaltigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung vor.