1LIVE Informant

Bauern scheitern mit Klimaklage gegen Regierung

31.10.2019

Vielen Menschen macht der Klimawandel Angst. Drei deutsche Bauernfamilien fürchten aber auch noch um ihre Existenz. Sie sagen, dass die Dürre und Überschwemmungen ihre Betriebe bedrohen. Deshalb wollten sie und Greenpeace die Bundesregierung heute vor Gericht dazu zwingen, die Klimaziele einzuhalten. Spoiler: Sie sind erstmal gescheitert.

Warum?

Das Berliner Verwaltungsgericht hat die Klage abgewiesen. Der Richter hat gesagt, dass die Klimaziele politische Absichtserklärungen sind, aber kein Gesetz. Deshalb könne man auch nicht dagegen klagen.

Und jetzt?

Die drei Bauernfamilien wollen in Berufung gehen. Eine Familie lebt auf der Insel Pellworm und hat Angst, dass die durch den steigenden Meeresspiegel absäuft. Ein Bio-Bauer aus Niedersachsen hat dem Richter heute einen Apfel wie diesen ⬆️ gezeigt, der durch die Hitze einen Sonnenbrand bekommen hat. Deshalb wollen sie weiter für mehr Klimaschutz kämpfen.