1LIVE Informant

Missbrauchs-Fall in Bergisch Gladbach wird größer

06.11.2019

Bei der Kölner Polizei ⬆️ ist Ausnahmezustand. Sie spricht von einem der größten Ermittlungsverfahren, das sie jemals hatte. Eine Sonderkommission mit rund 130 Ermittlern wertet gerade rund um die Uhr Datenträger aus, die sie bei Durchsuchungen sichergestellt hat. Es geht um Kindesmissbrauch und Kinderpornografie.

Um was geht's genau?

Um den Fall aus Bergisch Gladbach. Letzte Woche haben wir dir schon erste Infos gegeben. Jetzt zeichnet sich ab, dass der Fall noch viel größer ist. Die Ermittler haben mittlerweile sechs Verdächtige festgenommen. Sie gehen von mindestens acht Opfern aus, zwischen einem und elf Jahren.

Was ist der Vorwurf?

Die Verdächtigen sollen unter anderem in Handy-Chats kinderpornografisches Material ausgetauscht haben. Bei einigen der Männer gibt's auch den Vorwurf, dass sie ihre eigenen Kinder und Stiefkinder sexuell missbraucht haben.