1LIVE Informant

Autos in NRW hatten mehr Mängel

07.11.2019

In NRW hatten dieses Jahr mehr Autos Probleme beim TÜV als letztes Jahr. Die Prüfer haben jeden fünften Wagen in die Werkstatt geschickt. 🚗

Warum?

Der TÜV-Chef vermutet, dass viele Menschen ältere Autos fahren, weil die im Gegensatz zu früher kaum noch rosten. Gebrauchte sind heute im Schnitt nämlich neuneinhalb Jahre alt, 2010 lagen sie noch bei acht Jahren. Dadurch gehen Scheinwerfer oder Bremsen öfter kaputt oder der Motor verliert Öl. Und der TÜV hat auch ausgewertet, was für Gebrauchtwagen die meisten Probleme hatten.

Welche?

Am häufigsten mussten Modelle von Dacia und Chevrolet zur Nachuntersuchung. Am zuverlässigsten waren der Porsche 911 und Gebrauchte von Mercedes.