1LIVE Informant

Haftbefehl gegen 15-Jährige aus Detmold

08.11.2019

Wir haben dir gestern von der 15-Jährigen aus Detmold erzählt, die ihren Halbbruder erstochen haben soll. Polizisten hatte sie nach einem Hinweis von einem Zeugen gefunden. Jetzt hat ein Richter entschieden, dass sie in U-Haft muss.

Motiv?

Die Ermittler vermuten, dass es in der Familie große Probleme gab. Sie nimmt an, dass das Mädchen eine tiefe Abneigung gegen ihren Halbbruder hatte. Sie soll den Dreijährigen im Schlaf erstochen haben - mit vielen Messerstichen. Der Haftrichter geht deswegen von niedrigen Beweggründen und Heimtücke aus und hat gegen die 15-jährige einen Haftbefehl wegen Mordes erlassen.

Was sagt sie selbst?

Die 15-Jährige hat die Tat nicht bestritten und hält sich für die Täterin. Sie sagt aber, dass sie sich nicht richtig erinnern kann. Ein Psychiater soll jetzt untersuchen, ob sie schuldfähig ist.