1LIVE Informant

Mehr illegale Autorennen in NRW

09.11.2019

Illegale Autorennen enden immer wieder mit zum Teil schweren Unfällen. Eine Gesetzesverschärfung 2017 sollte eigentlich abschrecken. In NRW hat das bisher offensichtlich nicht funktioniert: Die Polizei hat von Januar bis September 456 Fälle von mutmaßlichen Rennen registriert.

Mehr als früher?

Ja, im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es noch 69 registrierte Fälle weniger. Eine Erklärung: Die Polizei kontrolliert die Szene stärker 🚨 und dann werden eben auch mehr Raser erwischt. Unter anderem in Köln gibt es Sonderermittler zu illegalen Autorennen. Allerdings passieren auch mehr Unfälle, allein dieses Jahr schon 72. Dabei sind auch Unbeteiligte ums Leben gekommen - zuletzt am Ostermontag in Moers.

Härtere Strafen? 🤔

Seit 2017 gelten illegale Autorennen nicht mehr als Ordnungswidrigkeit, sondern als Straftat. Dadurch drohen längere Gefängnisstrafen. Den Teilnehmern kann auch das Auto abgenommen werden. Und: Anfang dieses Jahres hatte der BGH bestätigt, dass Raser als Mörder verurteilt werden können - wenn sie bei einem Rennen Unbeteiligte töten.