1LIVE Informant

USA kündigen Abrüstungsvertrag

01.02.2019

Die US-Regierung hat keinen Bock mehr auf ein Abkommen gegen Wettrüsten mit Russland: den INF-Vertrag.

Steht für: ➡️ "Intermediate-Range Nuclear Forces".
Verbietet: ➡️ atomare Mittelstrecken-Waffen für beide Länder.
Heißt: ➡️ Reichweiten zwischen 500 und 5.500 Kilometern.
Gilt seit: ➡️ Über 30 Jahren.

Ab heute wollen die USA sich aber nicht mehr dran halten.

Warum?

Die US-Regierung und die Nato sagen, dass Russland schon lange gegen das Abkommen verstößt und heimlich ein verbotenes Raketensystem entwickelt hat. ❌ Die russische Regierung sagt, dass das nicht stimmt. Sie vermutet, dass die USA den Vorwurf vorschieben, weil sie selbst aus dem Vertrag raus wollen. 🤔

Und jetzt?

Bundesaußenminister Maas sagt, dass es ohne den Vertrag auch weniger Sicherheit in Europa gibt. In sechs Monaten gilt die Kündigung des INF-Vertrags endgültig. US-Außenminister Pompeo hat gesagt, dass Russland bis dahin zeigen kann, dass es die Regeln wieder einhalten will.