1LIVE Informant

Für Verbraucher: Neues Label soll Tierhaltung verbessern

06.02.2019

Wer Fleisch kauft, soll bald besser wissen, wie die Tiere vorher gehalten wurden. Landwirtschaftsministerin Klöckner hat heute ein neues Kennzeichen vorgestellt, das dabei helfen soll:

Erstmal soll das Tierwohl-Label auf Verpackungen für Schweinefleisch kommen. Später dann auch bei anderen Fleischarten.

Was steckt dahinter?

Klöckner hofft, dass Fleischproduzenten die Haltung der Tiere verbessern - um das Label zu bekommen. ✅
Dafür müssen die Bedingungen für die Tiere besser sein als die Gesetze es aktuell vorschreiben. Zum Beispiel:
➡️ Mehr Platz im Stall und bei Transporten
➡️ Mehr Säugezeit beim Muttertier
➡️ Kürzere Wege zum Schlachter

Reaktionen?

Es gibt Lob und Kritik. Viele Tierschützer freuen sich über die Initiative der Politik. Viele sagen aber auch:
➡️ Die Vorgaben sind immer noch nicht streng genug
➡️ Mitzumachen ist wieder nur freiwillig, die Vorgaben sollten zur Pflicht für alle werden