1LIVE Informant

Polizei in NRW klärt mehr Straftaten auf

13.02.2019

NRW-Innenminister Reul war heute ziemlich gut drauf. Er hat die neue Kriminalitätsstatistik vorgestellt. Ergebnis: Letztes Jahr gab's in NRW so wenige Straftaten wie seit fast 30 Jahren nicht mehr.

Klingt gut!

Reul sagt, dass zum Beispiel die Zahlen bei Wohnungseinbrüchen, Diebstählen und Straßenkriminalität zurückgegangen sind. Und dass fast 54 Prozent der Taten aufgeklärt wurden - das ist Rekord. 👍 Es gibt aber auch schlechte Nachrichten ...

Welche?

In NRW gab's 2018 deutlich mehr sexuelle Übergriffe: gut 14.000 Fälle insgesamt. Das sind neun Prozent mehr als im Jahr davor. Außerdem gibt es mehr Kindesmissbrauch und auch die Zahl der Morde und Mordversuche ist nach oben gegangen.