1LIVE Informant

Neues Gesetz für mehr Organspenden

13.02.2019

Mehr als 10.000 Menschen in Deutschland brauchen ein neues Organ - zum Beispiel eine Niere oder ein Herz. Nur wenige von ihnen werden aber versorgt. Im letzten Jahr gab es nicht mal 1.000 Organspender. Damit sich das ändert, will der Bundestag heute ein neues Gesetz beschließen.

Was steht drin?

Das Gesetz soll für bessere Abläufe in den Kliniken sorgen. Bisher wird da nämlich zu selten an Organspenden gedacht. Die Kliniken sollen deshalb mehr Geld bekommen, wenn sie Organe entnehmen. 🏥💵 Außerdem sollen Transplantationsexperten mehr Zeit für ihre Arbeit bekommen. Gesundheitsminister Spahn würde gerne noch mehr machen.

Nämlich?

Wer bereit ist, nach dem Tod seine Organe zu spenden, muss sich im Moment aktiv dazu entscheiden. Spahn ist dafür, das umzudrehen. Heißt: Jeder ist automatisch Organspender, wenn er nicht widerspricht. Dieser Vorschlag hat aber viel Kritik bekommen. In dem neuen Gesetz steht davon nichts.