1LIVE Informant

Schlafstörung bei jungen Menschen

21.02.2019

Ich hoffe, du schläfst jetzt nicht ein, weil du völlig übermüdet bist?! Denn: Besonders viele 19- bis 29-Jährige haben Schlafprobleme. 🛏️ Eine Krankenkasse hat Daten ihrer Versicherten ausgewertet.

Wie sehen die aus?

Die Zahl der Leute, die schwer einschlafen können oder nachts plötzlich wach werden, hat sich in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt. Die Krankenkasse geht sogar davon aus, dass es noch mehr sind, weil viele wegen Schlafproblemen gar nicht zum Arzt gehen. 👨‍⚕️

Woran liegt's denn?

Laut der Krankenkasse unter anderem am großen Druck, zum Beispiel bei Leuten, die gerade einen neuen Job haben oder studieren. Manche Experten sagen auch: Wer kurz vor dem Schlafengehen noch am Handy im Netz surft oder Mails checkt, kann Schlafstörungen haben.