1LIVE Informant

Polizist wird abgesetzt wegen Panne im Fall Lügde

22.02.2019

Im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs in Lügde im Kreis Lippe gerät die Polizei immer mehr in die Kritik. Nach einer schweren Ermittlungspanne muss jetzt ein leitender Beamter seinen Posten räumen.

Wieso?

Der Landrat im Kreis Lippe ⬆️ sagt, dass der Kriminalbeamte ihn zu spät über verschwundene Beweise informiert hat. Er hat ihn deshalb abgezogen. Gestern war rausgekommen, dass in dem Fall über 150 CDs und DVDs mit Beweismaterial verschwunden sind.

Wie? Verschwunden?

Die CDs und DVDs hatten Polizisten bei dem Hauptverdächtigen gefunden - unter anderem auf dem Campingplatz in Lügde. Ein Polizei-Anwärter sollte sie sich ansehen und auswerten. Seit Weihnachten sind sie aber weg. Der zuständige Staatsanwalt glaubt nicht, dass die Datenträger geklaut wurden, um Beweise zu vertuschen. Er geht eher von Schlamperei aus.