1LIVE Informant

Internet-Satelliten werden ins All geschossen

26.02.2019

Ohne mobiles Internet geht ja mittlerweile nix mehr. 😜 Es gibt allerdings ein paar Ecken in der Welt, wo LTE, 3G und Co. nicht drin sind. Zum Beispiel in der Wüste, im Dschungel - und manchmal auch im RE zwischen Köln und Dortmund. 😂 Bald soll es auch in den entlegensten Winkeln der Welt Internet geben.

Wie denn?

Heute Abend bringt eine Rakete mehrere Internet-Satelliten ins All. Alle drei Wochen soll das ab jetzt passieren - bis etwa 900 Satelliten um die Erde kreisen. Das Neue daran: Das sind besonders viele und sie fliegen mit 1.200 Kilometer Höhe relativ niedrig, so können Daten schneller übertragen werden.

Schnelles Internet?

Das hoffen die Verantwortlichen. Es kann aber auch sein, dass die Funkverbindung bei schlechtem Wetter gestört wird, weil die Satelliten so niedrig fliegen. Und es gibt noch einen Nachteil: Gegner des Projekts befürchten, dass der Weltraum zugemüllt wird. Die Satelliten halten nämlich nur fünf Jahre, dann müssen sie ersetzt werden.