1LIVE Informant

Schnellere Termine beim Psychotherapeuten?

27.02.2019

Depressionen, Angststörungen oder Burnout: Immer mehr Menschen in Deutschland sind psychisch krank. Das Problem: Es gibt viel zu wenige Therapieplätze. Das will die Bundesregierung jetzt ändern.

Wie denn?

Indem sie mehr Leute dazu bringt, PsychotherapeutIn zu werden. Bisher ist der Job nämlich gerade am Anfang ziemlich unattraktiv. Und es ist sehr aufwändig, rein zu kommen. Man braucht:

➡️ Ein Psychologie- oder Pädagogik-Studium
➡️ und eine Fachausbildung, oft unbezahlt oder mit sehr wenig Gehalt

Und jetzt?

... bekommen Psychotherapeuten ein eigenes Studium - drei Jahre Bachelor und zwei Jahre Master. 👩‍🎓👨‍🎓 Danach müssen sie zwar immer noch eine Fachausbildung machen. Da bekommen sie dann aber schon ein richtiges Gehalt, so wie Assistenzärzte im Krankenhaus.