1LIVE Informant

Das Letzte: Mops bei eBay verkauft

27.02.2019

In Ahlen im Münsterland sorgt eine verrückte Tier-Geschichte für Wirbel: Die Stadt hat den Mops einer Frau einkassiert und ihn bei eBay verkauft - für 750 Euro.

Wie bitte?

Tja... die Frau hatte wohl ihre Steuern nicht bezahlt. Nach einem Bericht der Zeitung "Die Glocke" haben Mitarbeiter der Stadt den Mops dann mitgenommen und ihn bei eBay reingestellt. Rausgekommen ist das, weil die neue Besitzerin die Stadt Ahlen verklagt. Sie will Geld zurück, weil der Hund mehrfach operiert werden musste, obwohl er als kerngesund angeboten worden war.

Was sagt die Stadt?

Die will den "Mops-Vorfall" jetzt untersuchen. Sie sagt, dass sie normalerweise keine Haustiere pfändet und bei eBay verkauft. 🐶