1LIVE Informant

Spezialeinsatz für Spürhund in Lügde

27.02.2019

Im Kreis Lippe ist die Polizei heute wieder auf dem Campingplatz in Lügde im Einsatz: Sie sucht noch mal nach Beweisen für den massenhaften sexuellen Kindesmissbrauch, den es da jahrelang gegeben haben soll. Dabei hilft den Beamten ein besonderer Spürhund.

Was kann der?

Er ist darauf spezialisiert, Bestandteile von Datenträgern zu erschnüffeln - zum Beispiel bestimmte Metalle. Gestern war der Spürhund schon erfolgreich und hat einen USB-Stick in einer Sesselritze gefunden. Daneben gab es aber auch ziemlich bittere Nachrichten von den Ermittlungen in Lüdge.

Welche?

Im NRW-Landtag kam raus, dass die Polizei wohl nicht gut gearbeitet hat. Der Einsatz gestern und heute ist nur nötig, weil immer noch nicht alle Wohnwagen und Räume auf dem Campingplatz durchsucht wurden. Und: Der Hauptverdächtige stand wohl vor 17 Jahren schon mal in Verdacht, ein Mädchen sexuell missbraucht zu haben.