1LIVE Informant

Eichstätt hat jetzt pinke Parkplatzschilder

28.02.2019

Das hier ⬆️ ist Dominik Bayer. Er ist Jurastudent, wohnt im Rheinland, aber er war mal zu Besuch in Eichstätt in Bayern. Da hat er sich geärgert - über Parkplätze in der Stadt. Und zwar so sehr, dass er dafür vor Gericht gezogen ist.

Hä?!

Es ging um Frauenparkplätze. Vor zwei Jahren gab's in Eichstätt eine Vergewaltigung. Danach wurden auf einem öffentlichen Parkplatz bestimmte Flächen als Frauenparkplätze beschildert. Dominik Bayer fand das diskriminierend - für Männer und auch für Frauen. Denn die würden als schwach und schutzbedürftig dargestellt. Er klagte.

Und??

Er hat gewonnen. Deswegen hängen jetzt in Eichstätt pinke Schilder, statt blaue. So soll klar werden, dass es sich nur um eine Empfehlung handelt. Wer da als Mann trotzdem parkt, bekommt kein Knöllchen. In privaten Parkhäusern ist das anders. Da können Männer-Autos auf Frauenparkplätzen auch abgeschleppt werden.