1LIVE Informant

Neue Spuren im Fall Lügde

01.03.2019

Das ist Artus, ⬆️ mit seinem Herrchen Jörg. Artus ist Polizei-Spürhund und spezialisiert auf Datenträger. Vor ein paar Tagen wurde er für eine erneute Durchsuchung eines Campingplatzes nach Lügde gebracht. Da sollen mehrere Männer jahrelang Kinder missbraucht haben. Gestern hat die Spurensicherung die Durchsuchung beendet.

Was gefunden?

Ja, die Polizei hat noch mehrere verdächtige Gegenstände gefunden, darunter auch CDs und Disketten. Vorher hatte Artus schon einen USB-Stick aufgestöbert. Die Datenträger könnten den Ermittlern helfen, den Fall vollständig aufzuklären.

Was ist drauf?

Das hat die Staatsanwaltschaft noch nicht gesagt. Jetzt ist die Spurensicherung zwar erst mal durch - es dauert aber noch bis das Material ausgewertet ist. Der Fall zieht sich, auch weil es bei der Polizei mehrere Pannen gegeben hat.

Welche noch mal?

In dem Fall sind andere Beweismittel verschwunden und bisher auch nicht wieder aufgetaucht - 155 DVDs und CDs.

Und es hat sich herausgestellt, dass es schon vor 17 Jahren Hinweise darauf gab, dass auf dem Campingplatz Kinder missbraucht werden. Die wurden damals aber wohl nicht ernst genug genommen.