1LIVE Informant

Luft-Ampeln an Moerser Schulen

03.03.2019

Das kennst du aus dem Büro oder der Schule: Wenn die Luft schlecht ist, kann keiner normal arbeiten und sich konzentrieren. 🙄 Das Gehirn braucht Sauerstoff. Darauf machen jetzt die Schulen in Moers bei Duisburg aufmerksam - mit einer Initiative.

Was machen sie?

In den Klassenräumen wurden Ampeln 🚦 aufgestellt, die messen und anzeigen, wie hoch der Anteil an Kohlendioxid in den Räumen ist - also das, was wir ausatmen. Ist die Luft zu dick, schaltet die Ampel auf rot und die Fenster gehen automatisch auf.
Außerdem gibt's noch Tipps von Experten - für bessere Luft in der Schule.

Und zwar?

Sie erklären zum Beispiel, wie man richtig lüftet - und wie lange. Schlechte Luft in den Räumen bedeutet nicht nur, dass sich keiner konzentrieren kann und es lauter wird - auch die Gefahr ist höher, sich bei Anderen anzustecken, weil sich Bakterien und Viren besser ausbreiten können. 😷