1LIVE Informant

Vier Duisburger Jugendliche wegen Mordversuchs verurteilt

06.03.2019

In Duisburg hat es ein Urteil in einem heftigen Prozess gegeben. Vier Jugendliche haben wegen Mordversuchs vier bis fünfeinhalb Jahre Jugendhaft bekommen. Sie hatten letzten September einer schwangeren 17-Jährigen aufgelauert und auf sie eingestochen. Einer soll der Vater des Kindes sein.

Der Vater? 😲

Das Duisburger Landgericht glaubt, dass der 17-Jährige nicht Vater werden wollte und deswegen den Mordplan entwickelt hat. Dazu hat er seine Ex-Freundin zu einem Treffen an den Rhein gelockt. Seine drei Bekannten haben in einem Gebüsch gewartet und sich dann auf die Frau gestürzt.

Schwer verletzt?

Die schwangere 17-Jährige konnte fliehen - sie hatte aber trotzdem mehrere Messerstiche an den Beinen und der Hüfte abbekommen. Ihr ungeborenes Kind wurde nicht verletzt.