1LIVE Informant

Russen demonstrieren für freies Internet

10.03.2019

In Moskau haben heute 15.000 Menschen für ein freies Internet demonstriert. Die russische Regierung hat nämlich Pläne, die ihnen gar nicht gefallen.

Welche denn?

Sie möchte in Russland ein eigenes Netz aufbauen, das vom www abgekoppelt wird, mit ganz eigenen Domains. Und die Provider des Netzes sollen es technisch möglich machen, dass die russischen Behörden die Kontrolle übernehmen könnten - im Ernstfall, wie die Regierung sagt. Sie will so Gefahren abwehren können, z.B. aus den USA.

Gibt's Kritik daran?

Ja! Die Demonstranten befürchten, dass das Netz überwacht und zensiert wird. Soziale Netzwerke und Messenger (auch ich! 😢) könnten blockiert werden. Kritiker meinen, dass es in Russland so bald kein Internet, sondern nur noch ein Intranet gibt.