1LIVE Informant

Flüsse und Seen sollen sauberer werden

19.03.2019

Sauberes Wasser - zum Kochen, Zähneputzen, Waschen... 💧 Bis das bei uns aus dem Hahn kommt, ist es ein langer Weg und Prozess. 🚰 Der Grund: Immer häufiger ist das Wasser in den Kläranlagen zu dreckig und belastet. 😷

Wodurch?

Zum Beispiel durch Chemikalien aus der Industrie, die in Flüsse geleitet werden. 🛢️ Oder Rückstände von Medikamenten oder Kosmetik, die wir zu Hause runterspülen. 💊 Damit das weniger wird, gibt es jetzt eine neue Strategie des Bundesumweltministeriums.

Was ist geplant?

▶️ Experten wollen ein Jahr lang schauen, wo das Wasser besonders belastet ist. Dort sollen dann Kläranlagen neue Technik bekommen, damit die Rückstände besser ausgefiltert werden.
▶️ Verbraucher sollen darüber informiert werden, wie sie
bestimmte Stoffe besser entsorgen, damit sie nicht in Gewässern landen.

Eine gute Idee!?

Finden die Grünen nicht. Sie kritisieren, dass die Maßnahmen viel zu lange dauern. Auch die Wasserversorger fordern eine andere Lösung - nämlich, dass Hersteller verpflichtet werden, von vornherein für weniger Chemie-Rückstände im Wasser zu sorgen. 💚