1LIVE Informant

Google will Gaming-Markt aufmischen

19.03.2019

Der Gaming-Markt boomt: Alleine hier in Deutschland haben Unternehmen laut Verband der deutschen Games-Branche zuletzt jährlich mehr als 3 Milliarden Euro Umsatz mit Spielen, PCs und Konsolen gemacht. Jetzt will Google mitmischen - mit einem eigenen Konzept.

Wie sieht das aus?

Sony und Amazon sind schon Vorreiter. Google will sein weltweites Datennetz nutzen und noch in diesem Jahr eine Plattform starten: Spieler sollen die Games nur über einen Link starten, dann laufen sie über die Google-Server - egal ob auf dem Smartphone, der Konsole oder dem PC. 🎮

Was bedeutet das?

Vor allem, dass Gamer ihre Computer und Konsolen nicht mehr für neue Spiele regelmäßig aufrüsten müssten. Sie brauchen dann nur noch eine schnelle Internetverbindung.
Allerdings kann Google als Internet-Riese mit dem neuen Streaming-Dienst noch umfassender Daten sammeln. Neben Shopping und Suchverhalten im Netz weiß der Konzern dann auch, was und wie man zockt. 💰