1LIVE Informant

Kleine Brexit-Verschiebung

22.03.2019

Brexit? Boa ist das nervig. Rein, Raus, Vertrag ja oder nein, Aufschub oder nicht - bei der EU gab's gestern Überstunden, um mal klarzuziehen, wie es weitergeht. Und jetzt gibt es einen Plan. Zumindest teilweise...

Und der wäre?

Der Brexit nächsten Freitag ist vom Tisch. Das neue Datum ist der 12.April - also zwei Wochen später. Es gibt trotzdem wieder ein ABER: Wenn das britische Parlament nächste Woche den ausgehandelten Vertrag mit der EU doch noch akzeptieren sollte, findet der Brexit erst am 22.Mai statt, am Tag vor der Europawahl.

Realistisch?

Eigentlich eher nicht. Denn die britischen Abgeordneten haben den "Deal" im Parlament schon zweimal durchfallen lassen. Warum sollte er beim dritten Mal angenommen werden?

Und dann?

Kommt der Brexit ohne Abkommen eben am 12.April - oder die Briten lassen sich bis dahin noch was ganz anderes einfallen - zum Beispiel eine ganz lange Verlängerung, eventuell für eine neue Volksabstimmung. Sie könnten den Austrittsvertrag aber auch einfach zurückziehen. Das ist allerdings auch eher unwahrscheinlich. Also: Mal wieder abwarten und Tee trinken. 🇬🇧