1LIVE Informant

Polizei ermittelt gegen Umweltaktivisten im Hambacher Forst

02.04.2019

Im Hambacher Forst ⬆️ zwischen Köln und Aachen sind Mitte März Bäume gefällt worden. 🌳 Allerdings nicht, um dort Braunkohle abzubauen. 🏭 Der Energiekonzern RWE sagt, er habe die Bäume nicht gefällt und hat sogar Anzeige erstattet. Die Polizei 👮 hat jetzt eine Spur zu einem Tatverdächtigen.

Wen denn?

Ein 41-jähriger Umweltaktivist soll dahinter stecken. Die Ermittler glauben, dass er die Bäume gefällt hat, um mit dem Holz neue Baumhäuser im Hambacher Forst zu bauen. Er soll sich dazu im Internet bekannt haben. Umweltaktivisten halten den Wald seit Jahren besetzt, um weiteren Braunkohleabbau in dem Gebiet zu verhindern.