1LIVE Informant

NRW-Polizei warnt vor "Hochzeits-Blockaden"

04.04.2019

Um diesen Polizeieinsatz ⬆️ gibt's immer noch ne ganze Menge Wirbel. Ende März hatte eine Hochzeitsgesellschaft mit dicken Autos die A3 bei Ratingen blockiert - um Fotos zu machen. Eine Zivilstreife war zufällig dabei. Die Polizei hat jetzt vor solchen Blockade-Aktionen gewarnt.

Warum?

Weil solche Aktionen in letzter Zeit häufiger vorgekommen sind:
➡️ In Essen war eine Hochzeitsgesellschaft gerast und über Rot gefahren. Der Bräutigam musste mit zur Wache. 🤵🚓
➡️ In Oer-Erkenschwick hat ein 24-Jähriger bei einem Hochzeits-Autokorso die Reifen durchdrehen lassen und den Verkehr blockiert.
➡️ Auf der A81 bei Stuttgart hatten vier Autos die Straße dicht gemacht - einer hat den Stau fotografiert.

Was droht denen?

Ein Polizeisprecher hat gesagt, dass solche Aktionen absolut lebensgefährlich und sinnbefreit sind. Den Blockierern wird meist gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Nötigung vorgeworfen. Das heißt, denen droht mindestens ne hohe Geldstrafe. 💶