1LIVE Informant

Neue Vorwürfe zur Baumhaus-Räumung

09.04.2019

Das hier ⬆️ war einer der größten und umstrittensten Polizei-Einsätze in der Geschichte NRWs: Die Räumung im Hambacher Forst. Und jetzt gibt es neue Vorwürfe. Der Anlass für die Räumung der Baumhäuser war offenbar vorgeschoben.

Wer sagt das?

Die Grünen im NRW-Landtag. Sie haben eine Anfrage bei der Landesregierung gestellt und interpretieren das Ergebnis so: Offenbar haben Behörden bewusst nach Gründen gesucht, den Wald letztes Jahr räumen zu lassen - um dem Energiekonzern RWE einen Gefallen zu tun.

Woher der Vorwurf?

Die Grünen sagen, dass RWE den Polizeieinsatz bei der Landesregierung quasi bestellt hat. Erstmal hatte die Polizei wohl keinen grund gesehen, den Wald zu räumen. Dann wurden Gutachter des Bauministeriums beauftragt. Für die gab es dann Gründe und zwar Brandschutzmängel an den Baumhäusern. Und deshalb wurde geräumt.