1LIVE Informant

Name von Neusser Schülern bei Porno-Links

12.04.2019

In Neuss ermittelt die Polizei gerade, weil mehrere ehemalige Gymnasiasten ihren Namen im Netz gefunden haben - bei Links zu Porno-Seiten. 😮 40 Leute aus dem Abi-Jahrgang 2015 haben Anzeige erstattet.

Porno-Seiten?!

Ja, die ganze Sache kam nur durch Zufall raus, weil eine der Betroffenen im Bewerbungsgespräch darauf angesprochen wurde. 🙈 Andere ehemalige Schüler haben sich dann gegoogelt und einige fanden ihren Namen zu Links zu Mode- oder Kosmetik-, aber auch zu Dating- und Pornoseiten.

Datenmissbrauch?

Das ist noch nicht klar. Auch nicht, wer dahinter steckt. Ursprünglich kamen die Namen aus einer frei zugänglichen Bilderstrecke bei RP-Online. Die Redaktion sagt, dass Unbekannte offenbar andere Webseiten gekapert und die Namen da veröffentlicht haben.