1LIVE Informant

Forscher drucken Herz aus echtem Gewebe

15.04.2019

Das hier ⬆️ ist eine Weltpremiere: Zum ersten Mal haben Forscher mit einem 3D-Drucker ein Herz hergestellt, das Zellen und Blutgefäße besitzt. Das Besondere ist auch: Es ist aus echtem menschlichen Gewebe.

Wie geht denn das?

Die Forscher sagen, dass sie einem Patienten Fettgewebe entnommen und daraus die "Tinte" für den 3D-Drucker hergestellt haben. Der Vorteil: Besteht das Herz aus dem eigenen Gewebe der Patienten, ist die Chance größer, dass ihre Körper das Organ später auch annehmen.

Transplantation?

So weit sind die Forscher noch nicht. Das gedruckte Herz ist gerade mal so groß wie ein Kirsche. Und es kann auch noch nicht schlagen. Die Forscher wollen die Technik jetzt erstmal an Ratten testen. Sie glauben aber, dass es in zehn Jahren schon 3D-Drucker in führenden Krankenhäusern geben könnte. Allerdings wohl erstmal für weniger komplizierte Organe.