1LIVE Informant

Protest gegen Billig-Laden in Wuppertal

15.04.2019

In Wuppertal steht heute eine Riesen-Eröffnung an. Da macht der Textil-Discounter Primark seine 29. Filiale in Deutschland auf - mit 3200 m² Verkaufsfläche. Das finden nicht alle Wuppertaler gut: Ein Protest-Bündnis hat angekündigt mit Ständen und Musik neben der Filiale gegen die Eröffnung zu demonstrieren. 🤬

Warum?

Primark zieht besonders Leute in unserem Alter an - vor allem weil die Produkte sehr wenig Geld kosten. Das hat einen Preis: miese Arbeitsbedingungen für die Menschen, die die Sachen herstellen. Und für die Umwelt, die bei der Herstellung belastet wird und dadurch, dass billige Klamotten schneller weggeschmissen werden.

Später Protest...

Naja, Kritik an der Primark-Filiale gibt es schon seit Jahren, die Eröffnung musste mehrmals verschoben werden. Zwischendurch haben die Wuppertaler Politiker sogar Drohbriefe erhalten. Trotzdem sind sie bei ihren Plänen geblieben, weil sie sich durch das Geschäft auch Vorteile für die Stadt versprechen - wie Arbeitsplätze.