1LIVE Informant

Mehr Schutz vor krassen Mieterhöhungen

17.04.2019

⬆️ So oder so ähnlich fühlen sich mittlerweile viele Mieter in NRW. 😑 Landes-Bauministerin Scharrenbach will deswegen mehr Menschen vor starken Mieterhöhungen schützen.

Endlich! Wie denn?

Sie hat eine neue Liste mit Städten und Gemeinden vorgelegt, in denen die Mieten innerhalb von drei Jahren nur noch um maximal 15 Prozent erhöht werden dürfen. Zum ersten Mal gilt das auch für diese Ruhrgebietsstädte:
➡️ Dortmund
➡️ Essen
➡️ Bochum

Gute Sache, oder?

Definitiv. 👏 Allerdings müssen sich Vermieter in 30 kleineren Städten und Gemeinden erst mal nicht mehr an die 15-Prozent-Grenze halten. Betrifft zum Beispiel:
➡️ Dormagen
➡️ Moers
➡️ Euskirchen
➡️ Bottrop
➡️ Soest

Fazit? 🤔

Der Mieterschutzbund NRW findet die Neuregelung im Grunde gut, weil dann 700.000 Menschen mehr geschützt werden. 👍 Nicht verstehen kann er aber, warum Städte von der Liste gestrichen wurden. 👎