1LIVE Informant

Kunst aus dem Müll

23.04.2019

Ist das Kunst ⬆️ oder kann das weg? Vor dem Kölner Amtsgericht geht es heute um die Altpapiertonne von einem der berühmtesten, lebenden Künstler: Gerhard Richter. Weil seine Werke auch zu den teuersten gehören, hatte sich ein mutmaßlicher Dieb ein paar seiner Werke geholt - aus dem Müll. 🗑️

Woher!??

Richtig gelesen: aus dem Müll. Richter hatte Skizzen in seiner Altpapiertonne entsorgt. Da soll sie der Angeklagte wieder rausgeholt und einer Galerie zum Kauf angeboten haben: für 60.000 Euro. Da aber flog die Sache auf.

Und jetzt?

Der Künstler will seinen Müll gern zurückhaben. ♻️ Denn er möchte nicht, dass die Skizzen verkauft werden, die aus seiner Sicht nichts geworden sind. Das Gericht muss jetzt klären, ob der Müll noch zum Eigentum des Künstlers zählt.