1LIVE Informant

Idee gegen Wohnungsmangel in NRW

25.04.2019

Das Bauministerium in NRW will den engen Wohnungsmarkt in den Städten entlasten. Dazu wird seit Herbst ungenutztes Land zum Bauen gesucht. 🔎🌳

Ergebnis?

In der Nähe von Bahnhöfen und Haltestellen gibt's viel ungenutztes Land. ☝️ Da könnten tausende Wohnungen entstehen. Mit 47 Städten und Gemeinden hat es Gespräche gegeben - vor allem im Rheinland.

Das heißt konkret?

Es wurden jede Menge Flächen gefunden, bei denen die nächste Haltestelle nicht weiter als drei Kilometer weg ist. Das Land und die Bahn wollen die Bahnhöfe modernisieren, damit neue Bewohner gut in die Städte pendeln können. Wenn rund um die Bahnhöfe tatsächlich neue Wohnungen gebaut werden, will das Land die auch mitbezahlen. 💶