1LIVE Informant

Scheinstudenten missbrauchen Semesterticket

28.04.2019

So ein Leben als Student kann hart sein, besonders wenn am Ende des Monats die Kohle knapp wird. Es hat aber auch Vorteile - zum Beispiel das Semesterticket. Damit können Studenten für relativ wenig Geld in ganz NRW Bus und Bahn fahren. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg hat damit aber ein fettes Problem.

Warum?

Der VRS sagt, dass es immer mehr Menschen gibt, die das günstige Ticket ausnutzen - indem sie sich nur an einer Uni einschreiben, um das Ticket abzugreifen. Allein die Unis in Köln und Düsseldorf schätzen, dass es bei ihnen um die 12.000 Scheinstudenten gibt. In ganz NRW sind es wohl mehrere Zehntausend.

Und jetzt?

Naja, jetzt ist das wohl einfach so. Die Unis sprechen zwar von Sozialmissbrauch - sie sagen aber auch, dass es rechtlich klargeht sich nur für das Ticket einzuschreiben. Auch die Studentenvertretungen sehen das Problem, allerdings profitierten die Unis auch von den Semestergebühren der Scheinstudenten.