1LIVE Informant

Indonesische Wahlhelfer sterben an Überarbeitung

28.04.2019

Aus Indonesien kam heute eine krasse Meldung: Da hat eine der kompliziertesten Wahlen der Welt bisher 272 Wahlhelfern das Leben gekostet - weil sie sich überarbeitet haben. In dem Land wurden gleichzeitig der Präsident, das Parlament und die Regionalvertretungen gewählt. Die drei Wahlen wurden zusammengelegt, um Kosten zu sparen.

Zu welchem Preis...

😔... Neben den Toten sind fast 2000 Wahlhelfer krank geworden. Grund dafür ist der Stress. Die Regierung hat übrigens auch schon auf die Fälle reagiert. Sie zahlt den Hinterbliebenden der Toten umgerechnet 2.300 Euro Entschädigung. Wenn du willst, geb ich dir mal nen Überblick über die Mega-Wahl:

Schieß los!

Wir reden von:
➡️ Fast 200 Millionen Wahlberechtigten
➡️ 250.000 zur Wahl stehenden Kandidaten
➡️ Auf 18.000 Inseln
➡️ macht fast eine Milliarde Stimmzettel
Die wurden per Flugzeug, Motorrad und Elefanten eingesammelt und werden jetzt ausgezählt - von Hand.