1LIVE Informant

Notfallverbünde beraten Katastrophenfall

28.04.2019

Diese Bilder sind vor knapp zwei Wochen um die Welt gegangen - da hat in Paris die Kathedrale Notre-Dame gebrannt. Das war auch deshalb so heftig, weil in der Kirche viele alte Kunstgegenstände und Reliquien gelagert wurden. Wegen Fällen wie diesem gibt es heute ein Treffen in Köln.

Wer trifft sich?

Die Notfallverbünde aus ganz Deutschland. Die beschäftigen sich dann mit verschiedenen Fragen. Wie solche Katastrophen verhindert werden können oder wie man Kunstschätze vor Feuer und so schützt beziehungsweise nach einem Unglück restauriert. Und es werden Erfahrungen ausgetauscht, die bei zwei Fällen in Deutschland gemacht wurden.

Welchen denn?

Einem großen Museumsbrand in Weimar und dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs. Deshalb findet das Treffen auch in Köln statt. Mit dabei sind Geschichtsexperten, aber auch Vertreter vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe und von der Feuerwehr.