1LIVE Informant

Das Letzte: Geschenktes Tor in englischer Fußball-Liga

29.04.2019

Zum Schluss hab ich noch dieses Tor aus der zweiten englischen Liga. ⬆️⚽ Fußballer und Fans diskutieren gerade, ob es die größte Fairplay-Geste des Jahres ist. Es war der 1:1-Ausgleichstreffer beim Spiel gestern zwischen Leeds United und Aston Villa.

Warum so besonders?

Wie du siehst, laufen die Spieler in den roten Trikots von Aston Villa einfach durch und kein Spieler von Leeds hindert sie ernsthaft am Tor. 🤔 Der Grund: Leeds-Trainer Marcelo Bielsa hatte seine Spieler vorher aufgefordert, Aston Villa den Ausgleichstreffer zu schenken. 🎁😅

Was? Warum?

Aus Fairness, sagt er selbst. Seine Spieler hatten vorher den 1:0-Führungstreffer erzielt - während ein Gegenspieler verletzt am Boden lag. Die Spieler von Aston Villa waren ziemlich sauer, dass Leeds einfach weitergespielt hat. Es gab Rangeleien und eine rote Karte. Bielsa hat wohl eingesehen, dass die Aktion nicht ganz fair ablief.

Was sagen andere?

Viele sind beeindruckt von Bielsa und finden seine Ansage vorbildlich. 👍 Die englische Liga prüft die Szene noch. Die war übrigens nicht unwichtig: Durch das Unentschieden war endgültig klar, dass Leeds nicht direkt in die englische Premier League aufsteigen kann. ⚽⬆️