1LIVE Informant

Prozess gegen Zwillingsbrüder aus Ostwestfalen

01.05.2019

Schüler, die Angst haben. Eltern, die sich besorgt an Politiker wenden. Schuld daran sollen zwei Brüder aus der Nähe von Bielefeld sein, die 21 sind. Ab heute stehen sie vor Gericht.

Brutale Brüder?

Klingt so. Es gibt 19 Anklagepunkte - unter anderem sexuelle Belästigung eines Kindes. Die Zwillingsbrüder haben vor allem am Schulzentrum Melbergen in Löhne für Schrecken gesorgt. Sie waren so penetrant, dass die Stadt irgendwann das Ordnungsamt an die Schule schickte und einen privaten Sicherheitsdienst engagierte.

Hat's geholfen?

Nicht wirklich: Die Brüder sollen sich auch mit den Sicherheitsleuten angelegt haben. Eltern von Schülern haben sich irgendwann in einer Initiative zusammengetan - und auch bei Politikern im NRW-Landtag um Hilfe gebeten. Die Eltern und andere Betroffene finden: Die Behörden haben bis jetzt viel zu wenig gegen die berüchtigten Brüder getan.