1LIVE Informant

Fridays for Future macht Druck auf RWE

03.05.2019

Tausend Schüler und Studenten der "Fridays for Future"-Bewegung waren heute in Essen und haben für den Klimaschutz demonstriert. 🌳 Anlass war die Jahreshauptversammlung des Energiekonzerns RWE. Sie wollten Druck auf das Unternehmen machen.

Und wie?

Einige Schüler waren als Bäume verkleidet in Leichensäcke gehüllt. Andere blockierten einen U-Bahn-Ausgang, um RWE-Aktionären den Weg zur Versammlung zu versperren. â›” Die Demonstranten wollen, dass RWE so schnell wie möglich aus der Kohle aussteigt - spätestens bis 2030.

Und was sagt RWE?

Der Chef hat die Klima-Demos gelobt. Aber auch gesagt, dass nicht alle Forderungen auch umgesetzt werden könnten. Der früheste Kohle-Ausstieg zum Beispiel sei erst 2038 möglich. Er hat aber angekündigt, dass man langfristig bei RWE auf erneuerbare Energien umstellen will. 💦🔆