1LIVE Informant

Fall um getöteten Niklas wird eingestellt

04.05.2019

Es ist ein Fall, der deutschlandweit durch die Schlagzeilen gegangen ist. Vor drei Jahren wurde in Bonn-Bad Godesberg der 17-Jährige Niklas tot geprügelt. Seit heute steht fest: Es wird wohl niemand dafür bestraft.

Wieso das denn?

Der zuständige Staatsanwalt sagt: Er geht davon aus, dass viele Leute wüssten, wer es war, aber keiner würde es erzählen. Und weil es nicht genug Beweise gibt, werden die Ermittlungen jetzt erstmal eingestellt. ⛔

Keine Zeugen?

Doch schon, aber die wollen nicht reden. Niklas war damals bei einem Konzert in Bonn. Als er danach noch mit Freunden unterwegs war, gerieten sie an eine Gruppe Männer. Es kam zu einer Prügelei - Niklas bekam einen Schlag auf die Schläfe und als er am Boden lag, wurde er noch mal getreten. Er starb im Krankenhaus.