1LIVE Informant

E-Scooter sollen doch nicht auf Gehwegen fahren

07.05.2019

So lässig durch die Gegend fahren, aber noch nicht mal die Beinchen anstrengen müssen: das geht mit E-Scootern. In anderen Ländern gibt's die Elektro-Roller schon, in Deutschland nicht, weil sich die Politiker nicht einig wurden. Jetzt hat Bundesverkehrsminister Scheuer aber einen Kompromissvorschlag gemacht.

Wie sieht der aus?

Eigentlich wollte Scheuer, dass langsamere E-Scooter bis 12 km/h auch auf Gehwegen fahren dürfen. Einige Bundesländer sind aber dagegen, weil sie glauben, dass es dann viele Unfälle gibt. Jetzt reagiert Scheuer auf die Kritik und schlägt vor, dass alle E-Scooter auf Radwegen oder der normalen Straße fahren sollen. 🚗🚲🛴

Wie geht's weiter?

Damit stehen die Chancen gut, dass wir schon diesen Sommer in Deutschland mit E-Scootern rumfahren können. Denn die Sache mit den Gehwegen war für viele Bundesländer der Knackpunkt - ansonsten finden sie E-Scooter gut. Deshalb ist es wahrscheinlich, dass sie dem Gesetzentwurf im Bundesrat jetzt zustimmen.