1LIVE Informant

Das Letzte: Teure Möbel für die Landesregierung

10.05.2019

Erst meckern und es dann nicht besser machen - sowas hat sich die NRW-Landesregierung geleistet. Einer ihrer Politiker hatte mal die Vorgängerregierung aus SPD und Grünen kritisiert. Denn die hatte sich vor ein paar Jahren neue Möbel für 32.000 Euro gekauft. Jetzt regiert die CDU selbst mit der FDP - und hat sich für 123.000 Euro Möbel geleistet.

Bestimmt nicht Ikea!

Eher nicht - solche Tische gibt es da nicht. 😂 Für eine Regierungszentrale kosten die mehr: So hat zum Beispiel der Doppelschreibtisch für den Chef der Staatskanzlei 5.782 Euro gekostet. Ministerpräsident Laschet gönnte sich ein neues Stehpult für 1.190 Euro.

Hui...

Okay, manche waren auch sparsamer. So war eine neue Uhr für den Staatssekretär im Justizministerium verhältnismäßig günstig - hat 19,99 Euro gekostet. Und die neue Stehlampe des Ministerpräsidenten ist Secondhand. Übrigens hat die SPD die Zahlen abgefragt - wohl die kleine Rache für die Kritik an ihren Möbeln damals.