1LIVE Informant

Kirche wird vor Abriss für Tagebau entweiht

17.05.2019

Stell dir vor, du musstest dein Heimatdorf verlassen - und dann wird auch noch die Kirche abgerissen, in der du getauft wurdest. Das passiert in Kerpen-Manheim im Rhein-Erft-Kreis. ⬆️ Wo jetzt noch das Dorf ist, soll bald Braunkohle abgebaut werden. Eine Kirche darf aber erst abgerissen werden, wenn sie offiziell entweiht wurde. Das passiert heute.

Wie?

Die Kirche wird bei der letzten Heiligen Messe stillgelegt und zwar, indem ein Schreiben vom Kölner Kardinal Woelki vorgelesen wird. 📃 Danach darf das Gebäude abgerissen und Altar, Fenster und Taufstein zu einer anderen Kirche gebracht werden. Allerdings gibt es auch Leute, die etwas gegen die ganze Aktion haben.

Was?

Gegner vom Braunkohletagebau haben Proteste angekündigt. Sie wollen, dass die fünf Dörfer, die wegen des Tagebaus im Rheinischen Revier noch platt gemacht werden sollen, erhalten bleiben.