1LIVE Informant

Kik muss für Brand nichts zahlen

21.05.2019

Das hier ⬆️ ist eine ausgebrannte Textil-Firma in Pakisten. 2012 war das - fast 260 Arbeiter*innen kamen ums Leben. Du fragst dich jetzt vielleicht, warum ich dir das erzähle?

Schon, ja.

Weil es jetzt ein Urteil dazu gab ⚖️ - und zwar vom Oberlandesgericht in Hamm. Das hat endgültig entschieden, dass vier Leute aus Pakistan keine Chance haben, von der deutschen Klamotten-Kette Kik Schmerzensgeld zu bekommen. 🚫

Wieso das?

Das Gericht hat ein Urteil von Anfang des Jahres bestätigt - da wurde entschieden, dass das Ganze inzwischen verjährt ist. Kik war der Hauptauftraggeber der Firma in Pakistan.
Übrigens: Bei dem Prozess ging es nicht nur um Schmerzensgeld, sondern auch um die Frage, welche Verantwortung deutsche Firmen im Ausland haben...