1LIVE Informant

Das Letzte: Mehr Geld für Radwege in NRW

23.05.2019

Zum Schluss eine gute Nachricht für Fahrradfahrer in NRW: Die Landesregierung will dieses Jahr über 47 Millionen Euro in den Ausbau von Radwegen stecken. 😀 Das sind vier Millionen Euro mehr als im Jahr davor.

Was bringt's?

Mit dem Geld sollen Radfahrer in NRW schneller vorankommen:
🚲 zum Beispiel auf neuen Radschnellwegen, um verstopfte Straßen im Ruhrgebiet zu entlasten.
🚲 auf neuen Radwegen an Straßen oder auf stillgelegten Bahnstrecken - zum Beispiel zwischen Wetter und Gevelsberg.

Reicht das?

Insgesamt sollen dieses Jahr 70 Kilometer zum Radweg-Netz dazukommen. Eine große Volksinitiative findet das zu wenig. Sie fordert, dass pro Jahr 300 Kilometer gebaut oder erneuert werden sollen und sammelt Unterschriften für ein Fahrradgesetz in NRW.