1LIVE Informant

Schalker nach Angriff im Stadion angeklagt

31.05.2019

Ein Anhänger von Schalke 04 ist angeklagt worden - wegen eines versuchten Mordes im Fußball-Stadion. Es geht um ein Champions-League-Spiel im Februar. Die Staatsanwaltschaft sagt, dass der Angeklagte da einen Fan von Manchester City so hart angegriffen hat, dass er mehrere Wochen in Lebensgefahr schwebte.

Wie kam das?

Die Staatsanwaltschaft hat Zeugenaussagen und Videoaufnahmen ausgewertet und meint - der Schalker ist extra mit zwei anderen in den Bereich der Manchester-Fans gegangen. Da soll er den Engländer mit der Faust geschlagen haben, der knallte mit dem Kopf auf den Boden.

Versuchter Mord?

In der Anklage steht, dass der Angreifer, der auch Kampfsportler ist, hätte wissen müssen, was sein Schlag bewirken kann. Deswegen ist er wegen versuchten Mordes angeklagt.