1LIVE Informant

Fußball-Clubs kritisieren Pläne für Champions League

07.06.2019

Bei den Fußballerinnen läuft seit gestern die WM, heute geht's auch für das deutsche Team los - gegen China. ⚽💪 Für die männlichen Fußballer ist dagegen im Moment eigentlich Sommerpause. 🏝️ Da wird aber gerade diskutiert, wie der höchste europäische Club-Wettbewerb in Zukunft aussieht.

Champions League!

Genau, um die geht es. Der Chef vom Verband der europäischen Fußball-Clubs ECA hat radikale Änderungen ab 2024 vorgeschlagen:

➡️ Nur noch vier Startplätze sollen über nationale Ligen vergeben werden.
➡️ Stattdessen sollen 24 Teams wegen ihrer Teilnahme im Vorjahr am Start sein dürfen.
➡️ Deutlich mehr Spiele durch eine längere Gruppenphase mit je acht Teams in vier Gruppen.

Ist das gut?

Die nationalen Ligen - also auch die Bundesliga - würden wohl an Bedeutung verlieren. 😔 Deshalb gibt es viel Kritik an dem Vorschlag. Die englische Premier League zum Beispiel ist geschlossen gegen die Reform. Auch die Bundesliga-Clubs sehen das so. Der Manager von Bayer Leverkusen, Rudi Völler, nennt die Vorschläge "furchtbar und tödlich". 👎

Kommt die Reform?

Bei einem Treffen auf Malta haben Clubs aus ganz Europa zum ersten Mal über die Vorschläge diskutiert. ECA-Chef Agnelli hat selbst gesagt, dass es ein langer Prozess wird und noch gar nichts entschieden ist. 🤷‍♂️