1LIVE Informant

Jeder Dritte benutzt offenbar Sprachassistenten

10.06.2019

Dem Smartphone sagen, welche Nummer es anwählen soll oder das Radio fragen, wie das Wetter wird. Das geht mit Geräten, die einen Sprachassistenten eingebaut haben. Jetzt zeigt eine Studie: Etwa jeder dritte Mensch in Deutschland nutzt das.

Studie - von wem?

Die Postbank hat mehr als 3.000 Leute befragen lassen. Ergebnis: 32 Prozent nutzen Alexa, Assistant, Siri und Co. Ein Jahr vorher waren es der Studie zufolge 20 Prozent. Heißt andererseits auch: Ein Großteil der Menschen macht das Licht zu Hause immer noch selbst an und benutzt seine Hände, um Musik abzuspielen.

Bedenken?

Davon gibt's einige. Zum Beispiel, dass die Geräte mit ihren Mikrofonen mehr von uns mithören und über uns speichern könnten, als offiziell bekannt ist. In der deutschen Politik gibt's gerade die Überlegung, ob Polizisten Sprachbefehle abhören dürfen sollen, um Verbrechen zu verhindern. Datenschützer sagen: Das ginge zu weit.