1LIVE Informant

15-Jähriger aus Wenden wegen Totschlags verurteilt

13.06.2019

Das Landgericht in Siegen hat heute ein Urteil gesprochen - in einem Fall, der in ganz Deutschland für viel Aufsehen gesorgt hat: Ein damals 14-Jähriger hatte einen zwei Jahre älteren Mitschüler in Wenden im Sauerland erwürgt.

Warum?

Der 14-jährige Täter war verliebt in seinen Mitschüler, der aber nicht in ihn. Weil der 16-Jährige ihn zurückwies, hatte der 14-Jährige ihn mit bloßen Händen in einem Wald in der Nähe der Schule umgebracht.

Was ist die Strafe?

Die Richter haben die Tat als Totschlag gewertet. Der 15-Jährige hat eine Jugendstrafe von siebeneinhalb Jahren Gefängnis bekommen. Danach muss er in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden.